Aktuelle Hinweise zur Corona-Krise

Liebe Gemeindeglieder,

Seit 14. Juni bieten wir wieder Präsenz-Gottesdienste in Fürfeld an.

Die Platzzahl ist nach den derzeitigen Regeln immer noch auf 40 Personen beschränkt. Daher bitten wir Sie, dass Sie sich möglichst zum Gottesdienst anmelden unter Telefon 07066-8125 (bitte sprechen Sie ggf. auf den Anrufbeantworter) oder E-Mail: pfarramt.fuerfeld@elkw.de. Gerne auch hier unter Anmeldung zum Gottesdienst. So können wir leichter abschätzen, ob ein zweiter Gottesdienst nötig sein wird.

Die Auflagen sind sehr hoch:
So muss ein Sitzabstand von mindestens 2 Metern eingehalten werden,
es darf nicht gesungen werden
zur Nachverfolgung von Infektionsketten müssen die Namen aller Besucher/innen dokumentiert werden.
Die Dauer des Gottesdienstes darf höchstens 35 Minuten betragen.
Wir bitten Sie, eine Mundschutzmaske zu tragen, solange Sie sich im Kirchenraum bewegen. Sobald Sie Ihren festen Sitzplatz eingenommen haben, können Sie sie während des Gottesdienstes ablegen.

Bitte beachten Sie:

Weiterhin nicht möglich sind Abendmahlsfeiern sowie Taufen und Trauungen. Die Konfirmation in Fürfeld wurde vom 3. Mai auf den 13. September 2020 verlegt.

Auch Kindergottesdienst darf bis auf weiteres nicht stattfinden. Für die Kinder gibt es unter www.kirche-mit-kindern.de jeden Sonntag einen spannenden Kindergottesdienst aus ganz Deutschland, am 17. Mai sogar auf einem Schiff im Bremer Hafen!

Öffnungszeiten Pfarramt
Frau Mayer nimmt gern zu den Öffnungszeiten - montags von 14.30 bis 17.00 Uhr und freitags von 09.00 bis 12.00 Uhr - Ihr Anliegen entgegen. Bitte tragen Sie bei einem Besuch eine Mund-Nasen-Maske. Mittel zur Händedesinfektion ist im Pfarramt vorhanden. Sie können uns aber auch gern Ihr Anliegen telefonisch unter 07066/8125 (ggf. Anrufbeantworter) und E-Mail (pfarramt.fuerfeld@elkw.de oder hildegard.mayer@elkw.de) mitteilen.

Obwohl die Corona-Epidemie persönliche Begegnungen derzeit nahezu unmöglich macht, möchte die Landeskirche weiterhin für die Menschen da sein. Auf Ihrer Homepage bietet sie drei Seiten für die Krisenzeit: Auf einer gibt sie Tipps und Hinweise zum Umgang mit dem Virus, auf einer zweiten bietet sie Geistliches für die Zeit ohne Gottesdienste an und auf einer dritten sammelt sie Ideen für ein Gemeindeleben während der Krise – ob per Brief, Telefon, Fernsehen oder Internet.

Weitere offizielle Informationen finden Sie hier:

Auf Radio- und Fernsehgottesdienste weisen wir ausdrücklich hin.